FÖRDERMITTEL

Erste Anlaufstelle für Förderprogramme ist die KfW Förderbank. Auf deren Homepage finden Sie einen Förderberater, der Ihnen einen Überblick über die in Frage kommenden Fördermittel gibt.

Folgende Förderprogramme der KfW könnten zu Ihrem Modernisierungsvorhaben passen:

  • Wohnraum Modernisieren
    zur Finanzierung von Maßnahmen zur Energieeinsparung und CO2-Minderung sowie Modernisierung im Wohnungsbestand. Weitere Informationen hier.
  • CO2-Gebäudesanierungsprogramm
    für umfangreiche energetische Sanierungen an Wohngebäuden, die bis zum 31.12.1983 bzw. 31.12.1994 fertig gestellt wurden. Weitere Informationen hier.
  • Ökologisch Bauen
    für den Bau oder Erwerb von KfW-Energiesparhäusern 55, 70 und Passivhäusern sowie für den Einbau von Heiztechnik auf der Basis erneuerbarer Energien in Neubauten, selbst genutzt oder zur Vermietung. Weitere Informationen hier.
  • Solarstrom Erzeugen
    für die Errichtung und den Erwerb von Photovoltaikanlagen. Weitere Informationen hier.

Darüber hinaus haben die einzelnen Bundesländer eigene Förderprogramme zur Modernisierung von Wohngebäuden. Informationen sind über die Landesförderinstitute erhältlich. Eine Übersicht mit allen Bundesländern finden Sie ebenfalls auf den Seiten der KfW Förderbank.

Beachten Sie bitte bei der Planung und Finanzierung Ihrer Modernisierungsmaßnahmen, dass sich die Förderprogramme mit ihren Förderbedingungen und Konditionen schnell ändern können. Aus diesem Grund verweisen wir Sie auch jeweils auf die Seiten der einzelnen Institute.