meisterbetrieb
Erwin Heckenlaible 1937 mit seinem Gesellenstück

WIR SIND EIN FAMILIENBETRIEB SEIT RUND 120 JAHREN!

Vor rund 120 Jahren gründete Georg Heckenlaible den Zimmermeisterbetrieb. Dieser übergab die Zimmerei an seinen Sohn den Zimmermeister Alfred Heckenlaible, der die Geschäfte in bester Tradition fortführte. Als Erwin Heckenlaible aus der Kriegsgefangenschaft zurückkehrte, legte auch er 1949 seine Meisterprüfung ab, übernahm den elterlichen Betrieb und führte ihn in dritter Generation bis 1987.

Das erste Holzhaus in Holzrahmenbauweise 1985

erste_hh1985 erstellte Alfred Heckenlaible nach Abschluss seines Bauingenieur-studiums das erste Holzhaus in Holzrah-menbauweise. Schnell war klar, dass die Kapazitäten und Bedingungen am alten Standort in der Seestraße für den professionellen Holzrahmenbau unge- eignet waren. Mit dem Bau der neuen Abbundhalle und dem Umzug ins Gewerbegebiet 1987 wurde in den Betrieb zukunftsorientiert investiert. Parallel dazu wurde die Zimmerei Heckenlaible zu Holzbau Heckenlaible umformiert und die Firma von Alfred Heckenlaible übernommen.

Dennis Heckenlaible stieß 1992 als Auszubildender hinzu, legte 2003 seine Meisterprüfung ab und bildete sich weiter zum Bautechniker und Energieberater – so sind wir auch für die Zukunft bestens aufgestellt!

halle2
Die Abbundhalle im Gewerbegebiet